Prenzlau Clipping
Prenzlau Clipping

Das echte Leben im Brennpunkt

Im Filmprojekt „Prenzlau Clipping“ ermutigten wir geflüchtete Menschen, uns ihr neues Leben zu zeigen. Sie berichteten so über ihre Ängste, Wünsche und Hoffnungen – mit ganz einfachen Mitteln wie Handykameras. Die Protagonisten beteiligten wir aktiv an der Produktion der einzelnen Clips.

Die Filme zeigen das „echte Leben“ aus der Sicht der Zugewanderten, den schweren Weg vom Willkommen zum Ankommen, die täglichen Probleme und Lichtblicke im Dialog miteinander und das Engagement ihrer Wegbegleiter*innen.

 

Prenzlau Clipping wurde gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg sowie aus dem Aktions- und Initiativfonds im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ – Lokale Partnerschaft für Demokratie – (PfD) durch den Landkreis Uckermark.