Landkultur Nordwestuckermark
Landkultur Nordwestuckermark

Mit verschiedenen Künstler*innen planen wir derzeit den Start unseres zweijährigen Modellprojektes in der Gemeinde Nordwestuckermark. Hier lebt eine vielschichtige Bevölkerung – Alteingesessene und Zugezogene, Junge und Alte, Urbane und Landmenschen. Ihre Themen sind der Ausgangspunkt für die künstlerische Auseinandersetzung. Das Projekt befördert Diskurse über das (Zusammen)Leben auf dem Land, über verschiedene (Alltags)Kulturen, über (Binnen)Migration, Identitäten und sich verändernde Dorfstrukturen. Das Modellprojekt befördert neue Verbindungen, Kooperationen und Ideen der Menschen in der Gemeinde. Wir inszenieren mit ihnen an ungewohnten Kulturorten und fördern die Eigeninitiative– die Kultur wird zum Katalysator für nachhaltiges bürgerschaftliches Engagement. Wir freuen uns auf den Projektstart. Danke an das Bundesministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung für die Aussicht auf Förderung.

Termine unter AKTUELLES

Ansprechpartnerin: Katja Neels, Projektbüro Prenzlau