Projekte

Wie die Bürgerstiftung zu ihren Projekten kommt

Projekte in der Bürgerstiftung entstehen, indem engagierte Stifter*innen und das Team der Bürgerstiftung, Vorstand, Stiftungsrat und Mitarbeiter*innen, ein Vorhaben gut und zielführend finden und es gemeinsam mit Partnern umsetzen. Hierbei gibt es eine klare schwerpunktsetzung im Bereich Bildung, um den Zweck der Stiftung zu verwirklichen.

Ein Projekt ist immer auch verbunden mit dem Interessen-  und Wirkungsfeld des Einzelnen. So entstand die Kinder- und JugendUni, weil Stifter*innen aus dem Umfeld der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde von der Idee begeistert waren und die Initiative ergriffen. Seitdem tragen sie die Verantwortung für die Organisation und Durchführung. Dieser Gestaltungswille und ein fachlich fundiertes Engagement haben in 10 Jahren zu einer Vielzahl von ausgezeichneten Vorlesungen für Kinder und Jugendlichen geführt.

Viele Bürgerstiftungen sind ausschließlich fördernd tätig. Unsere Bürgerstiftung ist vom 1. Tag mit inhaltlicher Arbeit in Projekten verbunden. Das ganze Team aus dem Projekt „Demokratie leben in Kindergarten und Schule“ gehörte zu den Gründungsstifter*innen. Damals wie heute ging es darum zu ermöglichen, dass Kinder ihr Recht wahrnehmen können, in allen Angelegenheiten mitzubestimmen, die sie betreffen. Ein damaliger Förderer, die Lindenstiftung, hat uns seitdem fachlich und fördernd begleitet und ermöglicht bis heute, dass wir Kinderrechteprojekte umsetzen können.

Als Stiftung ist es unsere Aufgabe unser Kapital zu mehren und Geld zu sammeln, um so stärker als bisher fördernd tätig sein zu können. Mit dem Demokratiepreis Barnim Uckermark 2018 werden wir im Hebst Best Practice Projekte auszeichnen und finanziell unterstützten. Der Kinderrechtefonds stellt zudem insgesamt 1.200 Euro für die Verwirklichung guter Ideen von Kinder und Jugendlichen bereit.

Projekte 2019

Auf dieser Karte finden Sie die Übersicht aller Projektaktivitäten im Jahr 2019. Für einen genaueren Einblick können Sie sie hier herunterladen.