Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Seminar: Was ist die „neue Rechte“ und was sind ihre Positionen

27. März | 18:30 - 20:30

Zweiteilige Seminarreihe zum Umgang mit der `Neue Rechten´

mit Wiebke Eltze von der Amadeu Antonio Stiftung

Modul 1: Was ist die `Neue Rechte´ und was sind ihre Positionen?

Welche Ideen und Vorstellungen vertritt die `Neue Rechte´? Was meint die `Identitäre Bewegung´, wenn sie vor dem „Großen Austausch“ warnt oder Ellen Kositza vor der Gefährdung „unserer Kinder“? Wie kann ich völkisch-rassistische Ideologie oder rechte Esoterik erkennen?

27.03.2024
18.30 – 20:30 Uhr
Online via ZOOM (Link wird nach Anmeldung versendet)
Anmeldung: lap-um@buergerstiftung-barnim-uckermark.de
Moderation: Katja Geulen und Katja Neels Bürgerstiftung Barnim Uckermark / Externe Koordinierungs- und Fachstelle Lokaler Aktionsplan (LAP) Demokratie Uckermark)
Im Input werden zentrale Akteur*innen der `neuen Rechten´ mit ihren Strategien und Inhalten vorgestellt, um einen Beitrag dazu zu leisten, diese erkennen und inhaltlich einordnen zu können. Dazu wird es auch Raum für Erfahrungen, Fragen und Unsicherheiten geben. Abschließend soll ein Blick auf mögliche Umgangsweisen und Handlungsstrategien geworfen werden.
*****

Modul 2: Workshop zum Umgang mit Diskriminierungen und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit: Haltung zeigen – menschenverachtenden Positionen widersprechen

„Diskriminierende Aussagen machen mich oft sprachlos.“ „Macht es Sinn, jetzt zu diskutieren – oder habe ich noch andere Handlungsoptionen?“ „Dann gingen mir die Argumente aus…“ „Darf ich im Rahmen meines Ehrenamts ‚politisch’ argumentieren – oder muss ich es sogar?“
13.04.2024
10.00 – 13:00 Uhr
Online via ZOOM (Link wird nach Anmeldung versendet)
Anmeldung: lap-um@buergerstiftung-barnim-uckermark.de
Moderation: Katja Geulen und Katja Neels (Bürgerstiftung Barnim Uckermark / Externe Koordinierungs- und Fachstelle Lokaler Aktionsplan (LAP) Demokratie Uckermark)
Viele Menschen sind in ihren privaten, ehrenamtlichen und beruflichen Kontexten immer wieder mit schwierigen Positionen konfrontiert, besonders auch im Vorfeld von Wahlen und angesichts vieler Krisen. Dies bringt Herausforderungen und Fragen mit sich: Wie kann mit beleidigenden Sprüchen und Provokationen souverän und angemessen umgegangen werden? Wann macht es Sinn, mit dem Gegenüber zu diskutieren – wann nicht?
Im Workshop liegt der Fokus auf eigenen Gesprächsstrategien, mit denen diskriminierenden und verletzenden Aussagen begegnet werden kann. Dazu gehört die Klärung der Frage, wann und mit wem ich eine argumentative Auseinandersetzung führen möchten. Teil dieses Prozesses ist die Reflexion des Settings, der eigenen Rolle und der eigenen Haltung: Wann und warum möchte ich pauschalisierenden, abwertenden Inhalten etwas entgegensetzen?
********
Online-Seminare des LAP Uckermark für die Partnerschaft für Demokratie 2024: Mit neuen Online-Angeboten im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie in der Uckermark möchte der LAP herzlich einladen, sich im Themenspektrum „Demokratie stärken“ weiterzubilden. So haben wir unterschiedliche Formate vom Info-Gespräch (Last-Minute-Kandidatur) über ein Seminar über „Die neue Rechte“ bis zu einem Workshop „Haltung zeigen“. Weitere Angebote sind in Planung.

Details

Datum:
27. März
Zeit:
18:30 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Externe Koordinierungsstelle Lokaler Aktionsplan Demokratie Uckermark
E-Mail
lap-um@buergerstiftung-barnim-uckermark.de

Veranstaltungsort

online