Women Action Space – Frauen-Empowerment in Prenzlau
Women Action Space – Frauen-Empowerment in Prenzlau

Who run the World? Girls!

In Frauen schlummert ein unfassbares Potential, ein Pool aus Fähigkeiten, die verdeckt unter Alltagszwängen, Ängsten und Unsicherheiten ungenutzt brach liegen. Ein Feuer, das manchmal nur auf einen kleinen Funken wartet, um hell zu leuchten. WOMEN ACTION SPACE ist ein Funke.

FRAUEN STÄRKEN. FRAUEN BETEILIGEN. FRAUEN VERBINDEN.

Sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einzusetzen, ist ein Anliegen mit hoher Brisanz. Wir setzen uns seit 2017 aktiv dafür ein, dass die Anliegen von Frauen und Mädchen mit und ohne Fluchtgeschichte, die in Prenzlau und Umland leben, sichtbarer werden und gehört werden. Wir ermöglichen Raum für Austausch und Vernetzung. Wir stärken und befähigen Frauen, sich selbst für ihre Anliegen einzusetzen und ihre Potentiale zu entdecken. Wir haben das Frauennetzwerk FRAUENKONFERENZ UCKERMARK ins Leben gerufen. Regelmäßige Treffen, Workshops, Seminare und Kurse bringen Frauen zusammen, stärken ihre Persönlichkeit und Selbstwirksamkeit.

Dank der Unterstützung der Landesintegrationsbeauftragten und des MSGIV Brandenburg können wir das Projekt WOMEN ACTION SPACE seit 2017 in Prenzlau verwirklichen.

Wöchentlich organisieren wir in Prenzlau ein Frauenfrühstück als offenes Austausch- und Vernetzungstreffen mit und für Frauen. In verschiedenen Angeboten können alltagstaugliche Fähigkeiten und Kenntnisse erworben und gefestigt werden. Dazu gehören beispielweise das Fahrradtraining „BikeRide“, ein Computerkurs für Anfängerinnen, Nähkurse und Angebote für Sprachpraxis zum Deutsch lernen. Gemeinschaft spielt dabei eine große Rolle. Frauen bringen eigene Ideen und Interessen ein, geben Fähigkeiten weiter und teilen sie mit anderen. Unser Projekt bietet bei Bedarf auch individuelle Beratung und Hilfe im Alltag. Wir vermitteln Unterstützung. Wir organisieren verschiedene Veranstaltungen und Workshops zu unterschiedlichen Themen, wie zum Beispiel zu den Themen Selbstfürsorge, Gesundheitsfürsorge, Alltagsmanagement und Umgang mit Finanzen. Das wöchentliche Familiencafé ist offen für alle. Hier wird für Kinder und Eltern Hilfe bei Hausaufgaben angeboten, gemeinsam gespielt, gekocht und vieles mehr. Außerdem sind wir auch „on tour“, um Frauen die Gelegenheit zu geben, Einrichtungen, Initiativen, Gruppen, aktive Frauen und unterstützende Organisationen und Institutionen in Prenzlau, in der Region und woanders kennenzulernen.

Aus dem Projekt hat sich Nähinitiative „Al ssehha“ gebildet. Das ist Arabisch und heißt „Gesundheit“. In der Corona-Pandemie haben Frauen und Männer Alltagsmasken genäht und an Menschen und Grundschulen in Prenzlau verteilt.

Einmal im Jahr veranstalten wir ein landkreisweites Treffen der FRAUENKONFERENZ UCKERMARK.

Hier erfahren Sie mehr über die Frauenkonferenz Uckermark.

Alle Termine und Veranstaltungen finden Sie hier, auf Facebook oder Instagram.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist:

Sekine Flämig
E-Mail: women-action-space@buergerstiftung-barnim-uckermark.de
Tel: 03984 93 89 010
Mobil: 01520 60 61 026

 

Wir danken unseren Förder*innen und Kooperationspartner*innen!

2020 wird das Projekt gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg und der Integrationsbeauftragten des Landes sowie der Stadt Prenzlau. Die Frauenkonferenz wird gefördert vom Landkreis Uckermark aus Mitteln des Regionalbudgets „Bündnis für Brandenburg“.

2019  wurde das Projekt WOMEN ACTION SPACE gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg und der Landesintegrationsbeauftragten , die 2. FRAUENKONFERENZ wird gefördert von Aktion Mensch.

2018 wurden wir gefördert vom MASGF, der Landesintegrationsbeauftragten und der Aktion Mensch.

2017 fand das Projekt WOMEN ACTION SPACE in Prenzlau und Eberswalde statt und wurde gefördert von der Landesintegrationsbeauftragten und dem MASGF, der Amadeu Antonio Stiftung und dem Landkreis Barnim.