Ideenwettbewerb <br>„Du hast den Hut auf!“ 2019
Ideenwettbewerb
„Du hast den Hut auf!“ 2019

Ideenwettbewerb 2019 „Du hast den Hut auf!“
für Kinder und Jugendliche aus der Uckermark

Mit dem Ideenwettbewerb möchte die Bürgerstiftung Barnim Uckermark gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein für Mitsprache und Mitwirkung in der Gesellschaft beleben, das Selbstvertrauen stärken und Wege der Teilhabe auch auf kommunaler Ebene eröffnen. Das ist nicht nur ein wichtiger Schwerpunkt der Bürgerstiftung, sondern insbesondere auch für den Landkreis Uckermark, der über den Lokalen Aktionsplan aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie Leben“ fördert, eine Möglichkeit in Sachen Kinder- und Jugendbeteiligung aktiv zu werden

Denn seit Sommer 2018 gibt es in der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg den § 18a, welcher das gesetzliche Beteiligungsrecht von Kinder und Jugendlichen auf kommunaler Ebene beschreibt. Mit der Einführung dieses Gesetzes sind die Kommunen verpflichtet Kinder und Jugendliche in allen sie berührenden Gemeindeangelegenheiten zu beteiligen. Mit Engagement, Kreativität, Mut und etwas Unterstützung können Kinder und Jugendliche einiges bewegen und zum gesellschaftlichen und politischen Geschehen nachhaltig beitragen.

Mit dem Ideenwettbewerb 2019 „Du hast den Hut auf!“ wurden junge Menschen im Alter von 6 bis 21 Jahren aus der Uckermark ermutigt und eingeladen, ihre eigenen Projektideen, ihre Träume, Wünsche und Ideen, für sich und für andere bei uns einzureichen. Wichtig für die Bewerbung war auch in diesem Jahr, dass die Ideenfindung hauptsächlich von Kindern oder Jugendlichen ausgeht, und sie auch später bei der Umsetzung die wichtigsten Akteure sind.

Über 100 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ecken der Uckermark haben sich am Ideenwettbewerb beteiligt und insgesamt 13 Projektideen eingereicht. Bei diesen Ideen geht es um Mitbestimmung und Mitgestaltung in ihren Dörfern und Städten, es geht um Umweltthemen und Mobilität, um Chancen und Potentiale und darum, dass andere Menschen auch daran teilhaben können.

Für die Würdigung der eingereichten Ideen kann in diesem Jahr ein Preisgeld von insgesamt 2.000 € durch die Zinserträge des Förderfonds „Kinder für Kinderrechte“ der Bürgerstiftung Barnim Uckermark und durch Spenden bereitgestellt werden.

Ein herzlicher Dank geht an Spenderinne und Spender, die gemeinsam das Preisgeld stifteten.

Alke Stock
ENERTRAG AG
Familie Gerber
Familie Lübken
Helga Thomé
Hemme Milch GmbH & Co. KG
Landrätin Karina Dörk
Mitglieder der LINKEN Uckermark
Rotary Club Prenzlau
Uckermärker Milch GmbH
Uta Leichsenring

Die öffentliche Preisverleihung findet am 22. November 2019 um 17 Uhr
in der Aula des Schulteil II Gymnasium Prenzlau / ehemalige Blumenhalle, Seeweg 6, 17291 Prenzlau
statt.

Eine eigens für den Wettbewerb gebildete Kinder- und Jugendjury aus der Uckermark hat im Vorfeld Kriterien für die Teilnahme am Ideenwettbewerb 2019 erarbeitet und darüber entschieden, welche Beteiligungsideen ausgezeichnet werden und wie viel Preisgeld sie erhalten.

Die 10 Mitglieder der Kinder- und Jugendjury im Alter von 9 – 14 Jahren haben sich mit großem Einsatz und Leidenschaft mit den 13 eingereichten Projektideen beschäftigt. In einem gemeinsamen Wochenend-Workshop haben die Jugendlichen sich informiert, recherchiert, diskutiert und abgewogen. Die Preise und die Höhe des jeweiligen Preisgeldes sowie weitere Ideen, die in dem Rahmen der Auslobung entstanden sind, werden durch die Kinder- und Jugendjury bei der Preisverleihung bekannt gegeben.

Die Bürgerstiftung Barnim Uckermark setzt sich seit über 15 Jahren unter anderem für bessere Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen sowie für die Umsetzung von Kinderrechten, indem sie die Mitbestimmung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen stärkt.

 

Ansprechpartnerin im Projektbüro Prenzlau:

Silke Steinfadt
steinfadt@buergerstiftung-barnim-uckermark.de
Tel. (03984) 93 89 010

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.