#PrenzlauBewegtSich
#PrenzlauBewegtSich

Am 20.11.2021 startet die Bürgerstiftung Barnim Uckermark gemeinsam mit der Evangelischen Kirche, dem Glashaus Prenzlau und Menschen aus der Region, die sich aktiv für eine weltoffene, solidarische und demokratische Gesellschaft stark machen, die Kampagne PRENZLAU BEWEGT SICH.

Die Gestaltung des Slogans ist in Zusammenarbeit mir der Jugendinitiative PRENZLAU KULT entstanden, die im Glashaus angesiedelt ist. Unter dem Hashtag #prenzlaubewegtsich finden am Wochenende verschiedene Aktionen statt.

Große Banner und Plakate mit der Aufschrift PRENZLAU BEWEGT SICH FÜR OFFENHEIT, VIELFALT & DEMOKRATIE werden in der ganzen Stadt verteilt. Das Dominikanerkloster und die Stadt stellen für die Kampagne ihre Werbeflächen zur Verfügung. Die Prenzlauer Ortsgruppen von SPD und LINKE sorgen dafür, dass zahlreiche Plakate an Straßenlaternen zu sehen sind. 19 Orte haben sich kurzfristig der Kampagne angeschlossen und zeigen Gesicht für demokratische Werte.

Aufgrund der angespannten Corona-Situation gibt es keine Veranstaltung. Vielmehr laden die Initiatoren der Kampagne am Samstag und Sonntag zum Spazieren gehen ein. Bei einem Spaziergang lassen sich die verschiedenen Orte besuchen und man kann mit anderen Spaziergänger:innen ins Gespräch kommen.

Ein guter Ausgangspunkt für den Spaziergang ist der Platz vor dem Rathaus, auf dem Aktive der VVN-BDA am Samstag von 10 – 18 Uhr die Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ zeigen. Hier können Besucher auch einen Flyer erhalten, auf dem alle Orte, die sich an dieser Kampagne beteiligen, eingezeichnet sind.

Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich die Lichtinstallation im Glashaus. Von Freitag bis Sonntag ist das gesamte Gebäude in Regenbogenfarben getaucht als Zeichen für Vielfalt, Respekt und Toleranz. Hier empfiehlt sich ein Spaziergang in der Dämmerung oder im Dunkeln.

Bereits um 14 Uhr kann man am Samstag an einer historischen Stadtführung teilnehmen, die einen Schlenker zum Glashaus macht. Hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt auf 20 Personen. Der Treffpunkt ist vor dem Rathaus. Auch die Marienkirche ist am Samstag von 12 – 14 Uhr geöffnet.

Wer sich an die empfohlene Route hält, landet am Ende im Stadtpark beim Gedenkstein für Frieden und Völkerverständigung. Wer mag, kann auf dem Weg zählen, wie oft einem der Slogan PRENZLAU BEWEGT SICH beim Spaziergang begegnet. Die Antwort kann zusammen mit einer persönlichen Botschaft zwischen zwei Bäumen ganz in der Nähe des Gedenksteins  angebracht werden.

Gefördert von